E


Wir sprechen nur dann von einem guten Investment, wenn wir unser Kapital in Märkte investieren, deren Produkte oder Dienstleistungen von möglichst vielen Menschen nachhaltig und definitiv gewollt und/oder gebraucht werden.


A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z


EBIT

Einkommen einer Firma vor Zinsen und Steuern.

Eigenkapital

Das dem Unternehmen von seinen Eigentümern, im Gegensatz zum Fremdkapital, ohne zeitliche Beschränkung und ohne feste Verzinsung zur Verfügung gestellte Kapital.

Einkommen, sonstiges zu versteuerndes

Das sonstige zu versteuernde Einkommen bildet grundsätzlich die Bemessungsgrundlage, auf die der Einkommensteuertarif angewendet wird, also die Summe der Einkünfte abzüglich folgender wesentlicher Punkte: Sonderausgaben (wie z.B. Kirchensteuer), außergewöhnliche Belastungen, Freibeträge (wie z.B. Kinderfreibeträge). Das letztendlich zu versteuernde Einkommen ergibt sich dazu durch Addition des Steuerlichen Ergebnisses aus §§ 15, 15a, 5a EStG.

Eintragung in das Handelsregister

Der Anleger wird in das Handelsregister als Gesellschafter der Kommanditgesellschaft eingetragen. Dies übernimmt für ihn der Treuhänder. Nur durch die direkte Eintragung kann sich der Anleger Steuerfreiheit für die ihm zufließenden Ausschüttungen sichern.

Emerging Markets

Auch: Schwellenländer. Aufstrebende Entwicklungsländer, unter anderem Argentinien, Brasilien, China, Polen, Russland und Südkorea.

Emission

Ausgabe von Wertpapieren am Kapitalmarkt. Der Verkauf wird von einem Emissionskonsortium übernommen.

Emissionshaus

Bank, Kreditinstitut oder Privatgesellschaft, die im Rahmen der Fondsfinanzierung wesentliche Aufgaben, wie z.B. die Beratung bei der Fondskonzeption, Erstellung des Beteiligungsprospektes, Finanzierungsvermittlung und die Ausgabe von Kommanditanteilen übernimmt.

Emissionskurs

Preis für neu ausgegebene Wertpapiere, bei Aktien mindestes der Nennwert. Bei festverzinslichen Wertpapieren liegt der Kurs meist unter dem Nennbetrag.

Emittent

Aussteller von Wertpapieren, zum Beispiel von Aktien und Anleihen.

ETF's

Exchange Traded Funds: Börsengehandelte Fonds. Seit April 2000 ist diese Fondskategorie am Marktsegment XTF der Deutschen Börse zum Handel zugelassen.



A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z


 











Print