L


Wir sprechen nur dann von einem guten Investment, wenn wir unser Kapital in Märkte investieren, deren Produkte oder Dienstleistungen von möglichst vielen Menschen nachhaltig und definitiv gewollt und/oder gebraucht werden.


A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z


Ladefähigkeit

Maximales Ladegewicht, das ein Schiff aufnehmen kann. Englisch: Tons Deadweight Cargo Carrying Capacity (tdwcc).

Ladegeschirr

Bordeigene Krane, die Schiffe unabhängig von vorhandenen technischen Einrichtungen in kleineren Häfen machen und ihnen das Be- und Entladen ermöglichen.

Large Caps

Aktiengesellschaften mit einer hohen Marktkapitalisierung.

Leistungsbilanz

Laut Definition ist die Leistungsbilanz eine Teilbilanz der Zahlungsbilanz des Bundes. Im Bereich der geschlossenen Fonds wird unter Leistungsbilanz die gegenüberstellung von prospektierten und realisierten jährlichen Fondsergebnissen ausgedrückt.

Linienschifffahrt

Im Gegensatz zur Trampschifffahrt der Einsatz von Schiffen nach Fahrplan mit festen Anlaufhäfen und Terminen. Die Häfen werden unabhängig vom Ladungsaufkommen bedient.

Liquidität

Fähigkeit eines Unternehmens, alle fälligen Verbindlichkeiten fristgerecht zu erfüllen. Unter Liquidität versteht man auch die Zahlungsmittel selbst. Diese können mehr oder weniger liquide sein, je nach dem wie schnell über sie verfügt werden kann. Flüssige Mittel sind neben Bargeld auch Schecks und Bankguthaben ohne Kündigungsfrist. Darüber hinaus sind auch festverzinsliche Wertpapiere relativ liquide, da sie normalerweise jederzeit veräußert werden können.

Liquidation

Auflösung der Fondsgesellschaft durch Veräußerung des gesamten Fondsvermögens.

Lloyd´s Register

Die größte Klassifikationsgesellschaft der Welt mit Sitz in London.

LNG

Ist die Abkürzung für Liquefied Natural Gas. LNG ist die englische Bezeichnung für verflüssigtes Erdgas. Erdgas wird bei einer Temperatur von minus 162° C flüssig und sein Volumen reduziert sich auf den 600ten Teil. Dadurch wird erst ein Transport von weit entfernten Erdgas-Lagerstätten wirtschaftlich.

LNG-Carrier

Engl.: Liquified Natural Gas-Carrier. Frachtschiff für den Transport von (durch Athmosphäre und Kühlung) verflüssigtem Gas.

Loss-of-hire

Übersetzt: Erlösausfall. In Zeitcharterverträgen wird die Unterbrechung der Zahlung des Charterentgeldes durch die Off-Hire Klausel geregelt. Diese sieht eine Einstellung der Zahlung durch den Charterer bei definierten Ereignissen vor, z.B. wenn das Schiff durch einen Maschinenschaden nicht einsatzbereit ist. Dieses Risiko wird i.d.R. versichert. LPG
Ist die Abkürzung für Liquefied Petroleum Gas. LPG ist die englische Bezeichnung für Flüssiggase wie z.B. Propan und Butan, die schon bei geringer Druckerhöhung oder Kühlung flüssig werden.



A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z


 











Print