Z


Wir sprechen nur dann von einem guten Investment, wenn wir unser Kapital in Märkte investieren, deren Produkte oder Dienstleistungen von möglichst vielen Menschen nachhaltig und definitiv gewollt und/oder gebraucht werden.


A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z


Zeichnungsschein

Urkunde, durch die sich ein Anleger zum Kauf eines bestimmten Wertes am Fonds verpflichtet.

Zeitcharter

Entgeltliche Überlassung eines voll ausgerüsteten Schiffes inklusive Besatzung für einen bestimmten Zeitraum.

Zwischendeck

Bezeichnung für unter dem Hauptdeck liegende Decks im Schiff mit Höhen von zwei bis vier Metern, die einen Laderaum horizontal teilen.

Zwischenfinanzierung

Ähnlich einem Hausbau, werden bei einem Schiffsneubau Baupreisraten bei Vollendung bestimmter Bauabschnitte fällig und müssen an die Bauwerft gezahlt werden. Dies ist in der Regel bei Bauvertragszeichnung, Kiellegung, Stapellauf und Ablieferung der Fall. In diesem Zeitraum ist die Eigentümergesellschaft noch nicht mit ihren vollen Finanzmitteln ausgestattet, weshalb die Baupreisraten mit einem Bankdarlehen zwischenfinanziert werden. Häufig werden auch konzeptionsbedingt Eigenmittelzuflüsse über die ersten Jahre eines Fonds gestreckt und machen ebenfalls eine Zwischenfinanzierung in entsprechender Höhe notwendig.



A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z


 











Print